Dafür kommt die autarke, solare Leuchte Lediva des LED-Anbieters Ledon zum Einsatz. Die Energieversorgung der Leuchte erfolgt über monokristalline Solarzellen und eine Lithium-Eisenphosphat-Batterie. Die Photovoltaik-Module sind im Aluminiummast integriert. Die Leuchte lässt sich je nach Tageszeit und Umgebungslicht intelligent steuern, teilt der Hersteller mit.

ANZEIGE

Das Kommen und Gehen am etwa 6.000 Quadratmeter großen ZF-Parkplatz ist naturgemäß beim Schichtwechsel am stärksten. Daher wurden die 19 Leuchten so programmiert, dass sie zwischen vier und sechs sowie zwischen 20 und 22 Uhr den größten Teil ihrer Lichtleistung abgeben.