Li-System aus Langzeit-Test

Spektrum

Die Industriepartner des mit EU-Unterstützung umgesetzten Sol-ion-Projekts – Saft, Voltwerk und Tenesol – haben die Entwicklung erfolgreich abgeschlossen:

04. Oktober 2011

Es steht ein integriertes Energieumwandlungs- und -speichersystem für dezentrale, netzgekoppelte PV-Anlagen in Privathaushalten zur Verfügung, das serienmäßig produziert werden kann. Das 2008 gestartete Projekt ist Mitte 2010 in seine Test- und Bewertungsphase eingetreten. 75Sol-ion-Energiespeichersysteme werden für Feldversuche in Frankreich und Deutschland eingesetzt. Tenesol hat im September nun die Markteinführung seines auf dem Feldversuch basierenden Systems Sun Smart+ bekannt gegeben. Die Lösung kann PV-Strom von bis zu 5kWp über 20 Jahre lang bedienen, so das Unternehmen. Das System nutze für 8 bis 13kWh ausgelegte Lithium-Ionen-Batterien mit 190 bis 290V Nennspannung. Diese Batterien erreichten in einem durchgeführten Zwei-Jahres-Feldversuch eine Effizienz von 97%.

»Wenn Sie sich Deutschland ansehen, so ist Strom sehr teuer«, so Engin Yaman, Tenesol Germany. »Wir haben die Aufgabe, Kunden für den Eigenverbrauch zu erziehen.«

www.tenesol.com

Erschienen in Ausgabe: 08/2011