M+W Zander erhält Großauftrag.

Neues Photovoltaikprojekt in Singapur

23. Oktober 2008

Der Anlagenbauer M+W Zander hat von der norwegischen Renewable Energy Corporation ASA (REC) einen Großauftrag für den neuen Photovoltaik-Produktionskomplex in Singapur erhalten. Das Auftragsvolumen liegt im dreistelligen Mio. € Bereich. Es umfasst die Planung und den Bau der Solarzellen- und Modulproduktion innerhalb des Gesamtkomplexes sowie die Anbindung des Maschinenparks an die Versorgungssysteme der Fabrik.

Der jetzt geschlossene Vertrag ist Bestandteil der ersten Phase des REC Produktionskomplexes in Singapur. Die für diese Phase geplante Produktionskapazität liegt nach eigenen Angaben für Solarzellen bei 550 MW mit acht Produktionslinien und für Solarmodule bei 590 MW mit vier Produktionslinien.