Mailroom Management für RWE

Outsourcing

Der Business-Process-Outsourcing-Dienstleister Swiss Post Solutions (SPS) übernimmt für RWE den Druck, die Verarbeitung und den Versand von Transaktionsdokumenten für die Kundenkommunikation.

31. August 2015

»Der Großauftrag bestätigt uns, für den Druck von Transaktionsdokumenten nach wie vor in State-of-the-Art-Technologien zu investieren«, sagt Roland Wacker, Strategic Sales Executive bei SPS. Die Vollfarb-Digitaldruckmaschinen ermöglichen es, personalisierte und individualisierte Transaktionsdokumente in höchster Qualität und kürzester Zeit zu erstellen. Kosten für farbige Vordrucke würden bei diesem Verfahren ebenso wie der separate Druck von Beilagen entfallen, so Wacker.

Letztes Jahr hatte SPS von RWE den Auftrag für das Mailroom Management und die gesamte Informationslogistik erhalten. Das Unternehmen hat sukzessive den Betrieb der Poststellen an insgesamt 6 Standorten des Energieversorgers in ganz Deutschland übernommen. SPS bearbeitet und verteilt die Eingangspost und übernimmt die Versandvorbereitung wie Kuvertierungen und Frankierungen der abgehenden Sendungen.

»Für RWE haben wir zudem weitere Services in das Mailroom Management integriert«, sagt Johannes Stadlmayr, Head of Business Unit Mailroom Management SPS Deutschland. Dazu zähle das Archivmanagement und die Übernahme der Informationslogistik zwischen den Standorten.

www.swisspostsolutions.de, www.rwe.com

Erschienen in Ausgabe: 07/2015