Maxxtec liefert Wärmeübertragungsanlage und ORC-Modul

Inbetriebnahme des ORC-Biomasse-Heizkraftwerkes in Bielefeld noch 2009

15. Dezember 2009

Der Abwärme- und ORC-Technologiespezialist Maxxtec realisiert für die Stadtwerke Bielefeld ein neues Kraftwerk, das Strom und Fernwärme aus Holz erzeugt. Maxxtec liefert und montiert für dieses Vorhaben die komplette Anlagentechnik für das Biomasseheizkraftwerk, bestehend aus einem ORC-Modul des Tochterunternehmens Adoratec GmbH aus Mannheim, einem recomaxx 2-Zug-Abhitzekessel, zwei nachgeschalteten Rauchgas-Economisern sowie der Feuerungsanlage und der gesamten verfahrenstechnischen Ausrüstung und Sensorik. Die elektrische Leistung des Biomasse-Heizkraftwerkes beträgt 1.350 kW, neben der Stromerzeugung werden 5.780 kW Heizwärme erzeugt.

Maxxtec-Anlagen zeichnen sich, so das Unternehmen, besonders durch innovative Anlagenausrüstungen, wie dem Heizflächen-Abreinigungsautomat airmaxx4 und dem Pumpen-Überwachungssystem pumpmaxx aus. Mit Hilfe der Maxxtec-Technologie, die das Herzstück der Anlage bildet, wird EEG-Strom in das öffentliche Netz eingespeist, während die Heizwärme in das vorhandene Fernwärmenetz abgegeben wird. Dieses Konzept ermöglicht einen ganzjährigen Betrieb im KWK-Modus und liefert Strom für 2.700 Haushalte und Fernwärme für 1.700 Haushalte. Dies entspricht etwa 20 % der von den Stadtwerken Bielefeld insgesamt erzeugten Energie.

Insgesamt investieren die Stadtwerke in das Projekt, 8,5 Mio. €.