Mehr Deponiegas zu Energie

04. Juni 2008

Die Motoren ergänzen sechs seit 2004 auf der Deponie stehende Gen-Sets. Zusammen erzeugen sie bis zu 14 MWel. Das Gas stammt aus der Deponie, die ein Fassungsvermögen von mehr als 23 Mio. m3 hat. Das kontinuierliche und kontrollierte Absaugen des stark methanhaltigen Deponiegases führt zu einer jährlichen Emissionsreduktion im Ausmaß von 70.000 t CO2-Äquivalenten.

www.ge.com/energy

Erschienen in Ausgabe: 06/2008