Montage in Rekordzeit

Technik

Helukabel - In nur vier Monaten entstand am Stadtrand von Berlin auf einer Fläche von 73 Hektar ein Solarpark mit 225.936 Solarmodulen und 15.000 konfektionierten Solarleitungen.

05. Mai 2011

Auf dem Gelände der ehemaligen Klärschlammtrocknungsanlage der Berliner Wasserbetriebe wurde in der Rekordzeit von nur vier Monaten einer der zehn größten Solarparks Europas realisiert. Nach seinem Anschluss an das Stromnetz leistet der Solarpark Eiche rund 25.000 MWh pro Jahr.

Die Solarstromanlage, bei der Helukabel als exklusiver Partner für die Lieferung von Kabeln und Leitungen verantwortlich war, ist ein Projekt der Sybac Solar Berlin GmbH und des Ingenieurbüros Dr. Kapitola. Am 15. August 2010 wurde mit dem Bau begonnen und bereits vier Monate später, im Dezember 2010, konnte die Anlage fertiggestellt werden; was noch bemerkenswerter ist, wenn man bedenkt, dass in der Vergangenheit bereits zwei Projektentwickler beziehungsweise Investoren mit dem Vorhaben aufgrund nicht verfügbarer Module scheiterten.

Vor der Bebauung der 73 Hektar großen Fläche mussten zunächst 28 Klärschlammbecken mit insgesamt 18.000 Betonfertigteilen abgebaut und entsorgt werden. Anschließend konnte der Bau der Solaranlage dann aber zügig vorangetrieben werden.

In der extrem kurzen Bauphase wurden etwa 105.000 Dickschicht- und 121.000 Dünnschicht-Solarmodule auf 8.196 Modultische montiert und verkabelt. Das Großprojekt wurde mit der Tüv- und VDE-zertifizierten Solarflex-X-PV1-F-Solarleitung des Hemmingener Unternehmens Helukabel bestückt. Für die Verkabelung wurde die Leitung mit den entsprechenden Steckverbindern passgenau konfektioniert, um die schnelle Montage vor Ort sicherstellen zu können. Insgesamt wurden im Solarpark Eiche 460.000 Meter Solarflex-X in den Querschnitten vier und sechs Quadratmillimeter, 80.000 Meter Kupfer- und Aluminium-Erdkabel und 3.000 Meter Fernmeldekabel sowie diverse andere Kabeltypen verbaut.

Ein Großteil der Artikel wurde von der Helukabel-Niederlassung Berlin zeitlich abgestimmt auf die Baustelle geliefert, spezielle Zubehörartikel wurden auf Abruf in Berlin vorgehalten. Auf technische Planungsänderungen im Projektverlauf wurde ad hoc reagiert. Nach Anschluss der Anlange an das Stromnetz können mit der Solaranlage auf nachhaltige Weise jährlich rund 5.400 Vier-Personen-Haushalte versorgt und eine CO2-Einsparung in Höhe von 17.000 t/a erzielt werden.

Solarpark Eiche

Module: 225.936

Modultische: 8.196

Gesamtleistung in kWp: 26.402

Jahresproduktion in MWh: 25.000

Solarflex-X PV1-F: 460.000m

Aluminium- und Kupfer-Erdkabel: 80.000m

Fernmeldekabel: 3.000m

Diverse weitere Kabel: 7.000m

Stahl: 2.550t

Schrauben, Muttern, Scheiben: 2,9 Mio