MT-Energie verbucht 2011 als Rekordjahr

Für die MT-Energie GmbH war das Geschäftsjahr 2011 eigenen Angaben zufolge das erfolgreichste der Unternehmensgeschichte. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat das Unternehmen mehr als 135 neue Anlagen installiert und konnte somit Ende 2011 die 500. Biogasanlage an ihren Betreiber übergeben.

21. Mai 2012

Der Marktanteil betrage auf Basis der Leistung der errichteten Anlagen rund 15%. Mit einem Konzernumsatz von 198,8 Mio. € konnte gegenüber dem Vorjahreswert von 143,5 Mio. € ein Wachstum von 38,6% erreicht werden. Das EBIT konnte um ca. 80% überproportional auf 17,6 Mio. € gesteigert werden, so das Unternehmen. Mit einer EBIT-Marge von 8,8% kann sich das Unternehmen nach eigener Einschätzung zu den profitabelsten Biogasanlagenbauern Europas zählen. »Die Zahlen zeigen eindrucksvoll, dass wir nachhaltig profitabel arbeiten. Die Spezialisierung auf unser Kerngeschäft, die starke Verbundenheit mit unseren Kunden sowie unser umfassendes Serviceangebot sind die Eckpfeiler unseres Erfolges. Auch in Zukunft werden wir diesen Pfad nicht verlassen«, so Torben Brunckhorst, geschäftsführender Gesellschafter der MT-Energie GmbH.

Die positive Entwicklung in 2011 werde auch in einer verbesserten Bilanzstruktur sichtbar. Der Bilanzgewinn habe sich gegenüber 2010 vervielfacht und ist auf 12,3 Mio. € (2010: 3,6 Mio. €) angewachsen. In der Folge hat die Eigenkapitalquote trotz des hohen Wachstums um 2,9 Prozentpunkte gegenüber 2010 zugenommen und beträgt zum 31. Dezember 2011 (inkl. dem nachrangigen Gesellschafterdarlehen von 2 Mio. €) 30,6%.