MVV Energie mit leichtem Ergebnisplus

Umsatz um 25 Prozent gestiegen.

16. Februar 2009

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie ist laut eigenen Angaben im deutschlandweiten Gas- und Stromvertrieb für Industrie und Gewerbekunden mit einem leichten Ergebnisplus in das neue Geschäftsjahr 2008/09 gestartet. Bei der Vorlage des Finanzberichtes für das erste Quartal (1. Oktober – 31. Dezember 2008) verwies der Vorstandsvorsitzende Dr. Georg Müller kürzlich in Mannheim auf eine Steigerung des um die Effekte der Stichtagsbewertung der Energiehandelsgeschäfte bereinigten operativen Ergebnisses um 6 % auf 92 Mio. €. »Diese Ergebnisverbesserung war nur durch eine überproportionale Absatzsteigerung im bundesweiten Vertrieb bei Industrie- und Gewerbekunden sowie durch Kosteneinsparungen möglich«, so Müller, »zumal wir letztendlich gerade beim Gas im Privatkundengeschäft den Anstieg unserer Beschaffungskosten nicht vollständig weitergegeben haben«. Nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden konnte das Unternehmen seinen Umsatz in den zurückliegenden drei Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25 % auf 830 Mio. € steigern. So stieg der Stromabsatz um 10 % und der Gasabsatz im Großhandel und an Weiterverteiler um 54 %.