MVV Energie steigt in LED-Firma ein

Um die wachsende Nachfrage aus Industrie, Gewerbe und Kommunen nach effizienten energiesparenden Beleuchtungslösungen besser zu bedienen, hat sich MVV Enamic eigenen Angaben zufolge zu 26 % an Luminatis beteiligt. Das Unternehmen hat sich auf den LED-Markt spezialisiert.

11. Juni 2014

Die Vertragsunterzeichnung fand am 11. Juni in Luxemburg statt, wo Luminatis seinen Hauptsitz hat. »Mit Luminatis haben wir einen innovativen Partner mit Know-how und Erfahrung in Sachen energieeffizienter Beleuchtung an unserer Seite, der hervorragend zu uns passt«, betonte Dr. Joachim Hofmann, Geschäftsführer von MVV Enamic. »Unsere Unternehmen bündeln ihre Stärken, um gemeinsam maßgeschneiderte Angebote und Dienstleistungen im LED-Wachstumsmarkt anzubieten«, ergänzte Klaus Nesser, einer der beiden Gründer von Luminatis.

Die beiden Gesellschaften haben das Produkt ›Smart-Light-Efficiency‹ entwickelt und bereits erfolgreich umgesetzt. Dabei wurden die Fabrikhallen der Werzalit GmbH & Co. KG im baden- württembergischen Oberstenfeld im Rahmen einer Contracting-Lösung mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet.

MVV Enamic ist eine Tochter des börsennotierten Mannheimer Kommunalversorgers MVV Energie AG und betreut im Bereich Contracting eigenen Angaben zufolge bundesweit mehr als 2.000 Heizzentralen und Kesselanlagen.