MVV kauft Biogasanlage

Strom für 1.200 Haushalte

21. April 2008

Michael Lowak, Geschäftsführer der MVV Energiedienstleistungen GmbH, Mannheim, unterzeichnete einen Vertrag über den Kauf einer Biogasanlage in Karow bei Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) von der Epuron GmbH, einem Tochterunternehmen der Conergy AG. Die Biogasanlage wird vom Hamburger Unternehmen schlüsselfertig übergeben. Die offizielle Inbetriebnahme erfolgt noch in diesem Sommer.

Mit dem Bau der Anlage mit einer elektrischen Leistung von 624 kW hatte Epuron im August 2007 begonnen. Ab dem Sommer 2008 erzeugt MVV Energiedienstleistungen Biogas aus rund 9.700 t zerkleinerten Maispflanzen und 5.000 t Rindermist pro Jahr vom nahe gelegenen landwirtschaftlichen Betrieb Gut Karow.

Dieses Biogas wandelt der Betreiber in elektrische und thermische Energie um. Pro Jahr speist das Unternehmen auf diese Weise 5.000 MWh Strom in das öffentliche Netz ein, der nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz vergütet wird. Die Menge reicht aus, um mehr als 1.200 Haushalte mit CO2-neutraler elektrischer Energie zu versorgen. Die anfallende Abwärme der Stromerzeugung dient der Wärmeversorgung des benachbarten Hotels Schloss Karow. Die vergorenen Pflanzen kommen als Dünger auf den Feldern des Guts zum Einsatz.