MVV übernimmt Juwi

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie und der rheinlandpfälzische Projektentwickler Juwi aus Wörrstadt streben eine enge Partnerschaft beim Ausbau der erneuerbaren Energie an. MVV übernimmt 50,1 % am Projektentwickler.

31. Oktober 2014

Anfang September hatte das Mannheimer Energieunternehmen bereits den insolventen Projektierer Windwärts übernommen. Voraussetzung für die Transaktion sei die erfolgreiche Umsetzung des Finanzierungskonzepts unter Mitwirkung der beteiligten Banken und sonstigen Finanzierungsgeber sowie die Zustimmung des Bundeskartellamts. Über weitere finanzielle und organisatorische Details haben die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Juwi wurde 1996 gegründet, beschäftigt heute weltweit rund 1.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in den letzten Jahren einen Jahresumsatz von bis zu 1 Mrd. €. Aufgrund von Marktveränderungen ist das Unternehmen zuletzt in Finanzierungsschwierigkeiten geraten. Daher wurde eine weitreichende Restrukturierung eingeleitet und Organisationsabläufe gestrafft, so der Projektierer.

Die Stadt Mannheim setzt auch in den kommenden 20 Jahren bei ihrer Energie- und Wasserversorgung auf die bewährte Partnerschaft mit der MVV Energie AG. Der Gemeinderat stimmte in seiner Sitzung am 14. Oktober einer entsprechenden Erneuerung der Konzessionsverträge für Strom, Gas und Wasser sowie des Gestattungsvertrags für die Fernwärme mit dem Mannheimer Energieunternehmen zu.