MVV übernimmt Windparks der spanischen Iberdrola

Die MVV Energie übernimmt sieben Windparks des spanischen Energiekonzerns Iberdrola in Deutschland. Das teilte die Unternehmensgruppe am 7. Dezember in Mannheim mit.

10. Dezember 2012

Dabei handle es sich um insgesamt 40 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 62,9 MW in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Die Anlagen selbst sind zwischen 2003 und 2008 in Betrieb gegangen. Mit dem Kauf der Windparks verdoppelt der Energiekonzern eigenen Angaben zufolge seine Stromerzeugungskapazitäten im Bereich der Windenergie von derzeit 73 auf 136 MW. Mit dem Strom aus den sieben nun neu erworbenen Parks könnten jedes Jahr rund 30.000 Haushalte versorgt und der Ausstoß von gut 78.000 t CO2 vermieden werden.