N-ergie liefert Großtransformator für UmspannwerkRottendorf

Die N-ergie Netz GmbH hat im Umspannwerk Rottendorf den bisherigen Transformator gegen einen Großtransformator mit einer Leistung von 40 MVA ausgetauscht.

24. Juli 2013

Der Netzbetreiber investierte 450.000 € in den Umbau. Der 80t schwere Großtransformator soll den Strom aus dem 110-Kilovolt (kV)-Hochspannungsnetz auf das 20-kV-Mittelspannungsnetz umzuformen. Insgesamt dauerten die Ein- und Anschlussarbeiten für den 7 m langen, 3 m breiten und 5 m hohen Trafo rund zwei Wochen.

Der bisherige Transformator war aufgrund steigender Stromeinspeisung aus lokalen Photovoltaik-, Biogas- und Windkraftanlagen mit annähernd 25 MW an seine Leistungsgrenze gestoßen. Durch Umschaltmaßnahmen gewährleistet das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auch während der Einbauarbeiten die Stromversorgung ihrer Kunden im Gebiet von Rottendorf. Der Netzbetreiber bewirtschaftet im gesamten N-ergie Netzgebiet insgesamt 61 Umspannanlagen und investiert pro Jahr rund 15 Mio. € in die Einbindung von EEG-Anlagen.