Netz- und Anlagenschutz

Produkte

Relais - Bei der Anwendung regenerativer Energien muss aus Sicherheitsgründen eine selbsttätige Schaltstelle zwischen der netzparallelen Eigenerzeugungsanlage und dem öffentlichen Niederspannungsnetz eingesetzt werden.

05. Mai 2011

Die technischen Anforderungen sind in der aktuellen Ausgabe der DIN V VDE V 0126-1-1 (VDE V 0126-1-1):2006-02 definiert. Für die geforderten Überwachungsaufgaben stehen die dreiphasigen Spannungsrelais der Baureihe VMD423-D-2 zur Verfügung.

Kurzzeitige Frequenzspitzen von ≥ 50,2 Hz werden erkannt und führen nicht zwingend zur Trennung der Eigenerzeugungsanlage vom Netz, wenn die von der DIN-Norm geforderte Abschaltzeit von 200 ms eingehalten wird. Werden zudem die zulässigen Spannungsfrequenzbereiche über- beziehungsweise unterschritten oder die Bildung von Inselnetzen oder gefährlichen Entladungsstörungen erkannt, erfolgt ebenfalls eine sichere Trennung.

Als zusätzliche Sicherheit stehen Unbedenklichkeitsbescheinigungen von einem neutralen Prüfinstitut zur Verfügung. Durch die werkseitige Voreinstellung wird die Rüst- und Inbetriebnahmezeit deutlich reduziert.

www.bender-de.com