Netzbetreiber setzen „Wechselprozesse im Messwesen“ (WiM) mit inubit um

Der Energiemarkt ist um eine weitere BNetzA-Anforderung reicher – und die inubit AG hält die entsprechende Lösung bereit. Pünktlich zum 1. Oktober 2011 können Netzbetreiber unabhängig von ihren Backend-Systemen alle betroffenen Prozesse im Messwesen abbilden und umsetzen.

22. Juli 2011

Die inubit WiM Solution stellt eine zentrale Plattform zur Prüfung, Verwaltung und Abwicklung eingehender Wechselanträge und zur Verwaltung der Marktpartner- und Kommunikationsdaten auf Seiten des Netzbetreibers zur Verfügung. Sie lässt sich stand-alone einsetzen, kann aber auch an bereits vorhandene Systeme, wie z.B. SAP/IS-U (auch ohne IDEX-GM) angebunden werden. Die Integration weiterer Systeme ist jederzeit über eine Vielzahl von Standardkonnektoren möglich.

Vorteile der inubit WiM Solution:

• Validierung und Plausibilisierung eingehender Nachrichten für einen niedrigeren Aufwand einzelner Prüfschritte

• Aufgaben und Human Workflows zur Durchführung der notwendigen Prüfprozesse, zur Bewilligung oder Ablehnung der Wechsel

• inubit Process Monitor zur Visualisierung der jeweiligen Prozess- und Nachrichtenstatus der übermittelten Marktdaten

• Tasklist zur teilautomatisierten Abbildung der Aufgaben der internen Prüfprozesse und Zuordnung zu den jeweiligen Mitarbeitern

• Fristenmonitor mit integrierter Erinnerungsfunktion, übersichtliche Darstellung der Fristen, Visualisierung mit Hilfe von Gant-Charts, Eskalation anstehender Aufgaben

• Übersichtliche Reports über die Anzahl der bereits erfolgreich durchgeführten oder abgelehnten Wechselprozesse

Information zur inubit WiM Solution:

inubit AG

Gerhard Graf

+49.30.72 61 12-241