Neuer TOMS-Anwender

Enni GmbH, Moers setzt auf TIS-Lösung in Verbindung mit LIDS

03. September 2007

Die Energie Wasser Niederrhein GmbH (Enni), Moers wird laut dem Softwareherstellers Berit versuchen, mit einem Technischen Informationssystem (TIS) die betrieblichen Prozesse im Netzbetrieb zu optimieren. Nach einer intensiven Markterkundung und auf der Grundlage eines detaillierten Lastenheftes hat sich das Unternehmen im Juni dafür entschieden TOMS in Verbindung mit LIDS - beides Produktlösungen von Berit - als TIS einzuführen.

Mehrere Gründe waren laut Berit dafür ausschlaggebend: Zum einen biete TOMS für den Netzbetrieb als einziges System auf dem Markt eine systemdurchgängige Lösung für alle betrieblichen Geschäftsprozesse: von der Antragsabwicklung über die Planung und die Bauüberwachung bis hin zur Instandhaltung und zum Störungsmanagement. Ein weiterer Grund ist die Tatsache, dass sich TOMS bereits mehrfach im Praxiseinsatz bewährt habe.

Nicht zuletzt habe, so der Softwarehersteller auch sein Konzept überzeugt, sämtliche bedeutenden Systeme zu integrieren die bei Enni im Einsatz sind. So sind die geographischen Daten aus dem GIS ein wichtiger Datenlieferant für das TIS.