Neues Erdgasprodukt mit Biogasanteil

EWE bietet erneuerbare Heizenergie an.

09. September 2008

Ein neues Erdgasprodukt, das EWE seinen Kunden im Ems-Weser-Elbe-Gebiet, ab sofort anbietet, ist ›Bioerdgas 10‹. Es besteht bilanziell aus 90 % Erdgas und 10 % Biogas. Das bedeutet, dass der Energiedienstleister im gleichen Umfang Biogas erzeugt und in das Netz einspeist, wie es von Kunden, die sich für das Produkt entscheiden, abgenommen wird. Das Biogas, das in das Erdgasnetz des Energieunternehmens eingespeist wird, stammt aus der Biogasaufbereitungsanlage im emsländischen Werlte.

»Wir bieten damit eine besonders zukunftssichere erneuerbare Heizenergie an und reduziert gleichzeitig die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern«, sagt Vertriebsleiter Christian Haferkamp. Ein durchschnittlicher Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 25.000 kWh könne so rund 0,5 t CO2-Emissionen im Jahr einsparen.