Neues Instrument für den Energiehandel

Mit dem RWE Web-Market bietet RWE gerade kleineren Versorgern die Möglichkeit, Strom- und Erdgas-Standardhandelsprodukte zu handeln, die bis jetzt auf diesem Feld noch nicht aktiv waren.

19. November 2014

Die Einstiegshürden sind gesunken. »Die Vorteile liegen auf der Hand, es bedarf keiner Börsenzulassung oder dem Aufbau eines eigenen Trading Floors«, sagt Michael Stangel, Leiter B2B-Vertrieb bei RWE. Zudem können auch kleine oder »krumme« Mengen gehandelt werden.

Die Entwicklung des Web-Markets wurde gemeinsam mit mehreren Pilotkunden vorangetrieben, um so auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen zu können. Das Portal erlaubt die einfache Abwicklung von Deals. Integriert ist eine Transaktionsübersicht und eine Exportfunktion, die Übertragungsfehler in andere Systeme des EVUs vermeidet. Für die nötige Sicherheit sorgen von der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜV Nord Group) geprüfte Prozesse und Systeme. Geplant sind Erweiterungen wie Limit-Order-Bestellungen oder die Bepreisung und der Einkauf von Fahrplänen.