Nordex errichtet neue Fertigung

Jonesboro, Arkansas erwartet Ansiedlung von Zulieferern.

30. Oktober 2008

Die Entscheidung für den Standort des zukünftigen US-Fertigungswerks der Nordex AG ist gefallen: Der Windanlagenhersteller wird in Jonesboro, Arkansas, das neue Werk aufbauen und hier nach eigenen Angaben rund 100 Mio. US$ investieren. In Zukunft sollen dort rund 700 Mitarbeiter zu einem Stundenlohn von durchschnittlich 17 US$ beschäftigt werden. Die Produktionsstätte entsteht im ›Craighead Technology Park‹ auf einem rund 187-ha-großen Gelände.

In dem neuen Werk sollen die Maschinenhäuser und Rotorblätter hergestellt werden. Ziel ist es, jährlich rund 750 MW zu produzieren. Der Produktionsstart ist für Januar 2010 vorgesehen. Dabei fokussiert Nordex in Jonesboro auf seine Großanlagen der Turbinenfamilie ›N90‹ und ›N100‹ (2,5 MW). Diese Baureihe gehört nach eigenen Angaben zu den größten Serienturbinen der Welt. In den USA lag die durchschnittliche Leistung der neu errichteten Anlagen im Vorjahr noch bei 1,7 MW.