Nordex USA liefert 35 Anlagen für zwei Windparks in Iowa

Der US-amerikanische Windparkentwickler RPM Access setzt die Zusammenarbeit mit Nordex fort und hat 35 Anlagen des Typs N100/2500 bestellt. Nordex USA wird die Turbinen ab Mai kommenden Jahres aus dem Werk in Arkansas liefern und in den Windparks ›Hawkeye‹ und ›Rippey‹ im Bundesstaat Iowa errichten. Ab Herbst 2012 sollen sie Strom produzieren.

23. November 2011

Der Windpark Hawkeye umfasst 15 Anlagen und somit eine Kapazität von 37,5 MW. Für das Projekt Rippey sind 20 Anlagen, also eine Gesamtleistung von 50 MW, geplant. Mit beiden Windparks wird Nordex in Iowa kommendes Jahr 130MW am Netz haben. Damit können 39.000 US-Haushalte mit sauberem Strom versorgt werden.

»Iowa ist der erste US-Bundesstaat, der 20 Prozent seines Strombedarfs mit Windenergie deckt. Wir sind stolz, einen weiteren Beitrag dazu zu leisten«, betont Ralf Sigrist, Geschäftsführer von Nordex USA. Ende 2011 wolle man 179 2,5-MW-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 447,5 MW in sieben US-Bundesstaaten errichtet haben.