Nuon versteigert Gasspeicherkapazität

Im Angebot: Zehn Pakete niedrig kalorischen Gases mit je 50 MW.

30. April 2008

Nuon versteigert im Mai dieses Jahres als, nach eigenen Angaben, erstes niederländisches Energieunternehmen Gasspeicherkapazität in Form von so genannten ›Packages‹ für den deutschen Markt. Das Energieunternehmen bietet diese Pakete über store-x, einer Internet-Plattform für den Sekundär-Handel mit Gasspeicherkapazität, an. Es handelt sich nach eigenen Angaben um zehn Pakete mit einer Kapazität von je 50 MW niedrig kalorischem Gas. Anmeldung und Qualifizierung für die Versteigerung sind bis zum 20. Mai möglich. Die Versteigerung beginnt am 27. Mai. Die Verfügbarkeit der Speicherkapazität gilt für den Zeitraum 1. April 2009 bis 1. April 2012.

Die Speicherkapazität kann versteigert werden, weil Nuon im deutschen Epe über genügend Gasspeicherkapazität verfügt. Dort hat das Unternehmen Kavernen für die Speicherung vorbereitet. Über eine unterirdische Pipeline ist der Gasspeicher an das niederländische Gastransportnetz angeschlossen. Nuon beschloss Anfang 2007, einen Anschluss zum deutschen Transportnetz anzulegen. Laut Planung wird dieser Anschluss ab 2009 in Gebrauch genommen.