Offshore-Branche trifft sich auf der Windforce 2014

Vom 17. bis zum 19. Juni findet mit der Windforce 2014 in Bremen die zentrale Veranstaltung der Offshore-Windbranche statt. Während bei der Fachkonferenz der Windforce im Kongressbereich des Bremer Messegeländes nationale und internationale Experten über Märkte und Projekte, Umweltschutz und Forschung diskutieren, präsentieren in den Messehallen Aussteller aus dem In- und Ausland die gesamte Wertschöpfungskette der Offshore-Windindustrie.

27. Mai 2014

Erwartet werden 300 Aussteller, zu denen Hersteller, Planer und Betreiber, Service- und Logistikunternehmen sowie Forschungsinstitute, Zulieferer und Versicherer zählen. Die Veranstalter Offshore Wind Messe & Veranstaltungs GmbH und Windenergie-Agentur WAB e.V. rechnen mit rund 800 Konferenzteilnehmern und 8.000 Messebesuchern.

Podiumsdiskussionen, eine Exkursion und Networking-Veranstaltungen wie das Windforce Dinner und die Windforce Party runden das Programm ab. Schirmherr der diesjährigen Windforce ist Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie.

»Bei der Windforce 2014 erfährt man, was die Offshore-Branche bewegt, welche Trends und Neuheiten es gibt und wie sich die Märkte entwickeln«, erklärt Jens Eckhoff, Geschäftsführer der Offshore Wind Messe & Veranstaltungs GmbH. »In diesem Jahr bringen wir in den Bremer Messehallen zum zweiten Mal die geballte Offshore-Kompetenz zusammen – von Forschern und Politikern über das Start-Up-Unternehmen bis zum Industriekonzern«, ergänzt WAB-Geschäftsführer Ronny Meyer.