Online-Marktplatz für Bio-Erdgas

Spektrum

gasmarkt - Zukünftig wird es einen Online-Marktplatz für Bio-Erdgas in Deutschland geben. Gemeinsam haben Verbundnetz Gas (VNG) und Mitgas diesen, eigenen Angaben zufolge, ersten nationalen Online-Marktplatz für das umweltfreundliche Produkt entwickelt.

05. Oktober 2009

Ab Januar 2010 ermöglicht die Handelsplattform registrierten Marktteilnehmern das Kaufen und Verkaufen von Bioerdgasmengen im Internet. Diese sind an den virtuellen Handelspunkten der Gas-Marktgebiete handelbar. Grundlage zwischen den Handelspartnern bildet ein standardisierter Liefervertrag. Die Registrierung als Marktteilnehmer werde einige Wochen vor der Online-Freischaltung möglich sein, erläutern die Unternehmen. Die Umsetzung der Online-Plattform erfolgt durch die ECG Erdgas Consult. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der VNG-Gruppe.

Außerdem hat die Ontras – VNG Gastransport angekündigt, den Biogas-Wälzungsbetrag für ihren Netzbereich um 45 % zu senken. Bis zum Jahresende reduziere sich damit der Aufschlag auf die Entgelte an Ausspeisepunkten zu Letztverbrauchern und nachgelagerten Netzen im Netz des Unternehmens von bisher 22 auf 12 € ct/kWh/h/a, teilte es weiter mit. Die Kunden profitierten vom Start des Marktgebietes Gaspool, der von fünf Ferngasnetzbetreibern initiierten Marktgebietskooperation. Geschäftsführer Torsten Bayer betont: »Damit konnten wir die Biogaskosten aller rund 300 Netzbetreiber im Marktgebiet zusammenfassen und daraus den neuen Wälzungsbetrag ermitteln.« Er ersetzt den bisherigen und wird von jedem der fünf Netzbetreiber zusätzlich zu den Entgelten an den betreffenden Punkten in seinem Netz erhoben.

Erschienen in Ausgabe: 10/2009