Personaländerung beim BDEW

Herbert Dombrowsky zum Vizepräsidenten gewählt

11. Mai 2009

Herbert Dombrowsky (58) ist vom Vorstand des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zum Vizepräsidenten gewählt worden. Der Vorsitzende des Vorstands der N-ergie Aktiengesellschaft in Nürnberg ist damit Nachfolger von Berthold Bonekamp, ehemals Vorstandsmitglied der RWE AG, Essen.

Dombrowsky hat nach dem Studium der Verwaltungswissenschaften seine berufliche Tätigkeit bei der Unternehmensgruppe Neue Heimat begonnen, wo er zuletzt als Leiter der Personalabteilung für die Region Bremen/Niedersachsen verantwortlich war. 1986 wechselte er in die Energiewirtschaft. Er wurde Abteilungsdirektor für das Personal- und Sozialwesen der Städtischen Werke Nürnberg sowie der Ewag Energie- und Wasserversorgung und der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft. Drei Jahre später wurde er Mitglied der Geschäftsführung beziehungsweise des Vorstands der drei Gesellschaften und übernahm die Funktion des Arbeitsdirektors. Diese Ämter übte der gebürtige Ravensburger bis 1997 aus, als er Vorsitzender der Geschäftsführung beziehungsweise des Vorstandes von StWN, EWAG und VAG wurde.

Nach der Gründung der N-ergie Aktiengesellschaft im Jahr 2000 wurde der Vater von zwei Kindern zum Vorstandsmitglied der neuen Gesellschaft berufen. Zwei Jahre später übernahm er die Funktion des Sprechers des Vorstands und ab 2007 den Vorsitz des Vorstands des Nürnberger Energieversorgers. Gleichzeitig blieb er Vorsitzender der Geschäftsführung der StWN und des Vorstands der VAG.