Personalveränderung bei EEX

Oliver Maibaum rückt in Konzernmanagement auf.

14. Juli 2008

Planmäßig zum 1. Juli 2008 ist Maik Neubauer, bislang Vorstand und Chief Operating Officer (COO) der European Energy Exchange AG (EEX), in den Vorstand der EEX-Clearing-Tochtergesellschaft European Commodity Clearing AG (ECC) gewechselt. In seiner neuen Funktion übernimmt der 40-jährige Hamburger die Position des Chief Financial Officer (CFO) und Chief Risk Officer (CRO). Der ausgewiesene IT- und Finanzmarktexperte wird insbesondere die Verantwortung für das Risiko-Controlling der Clearing-Tochter übernehmen.

Gleichzeitig rückt im Zuge des forcierten Ausbaus der vertrieblichen Strukturen und Prozesse Oliver Maibaum in das EEX-Konzernmanagement. Mit der neu geschaffenen Position des Senior Vice President Customer Relations, die Maibaum übernommen hat, will die EEX nach eigenen Angaben die herausragende Bedeutung der Kundenbetreuung im Wettbewerb der europäischen Energiebörsen unterstreichen. Maibaum ist bei der EEX auch wie bisher als Börsengeschäftsführer tätig.