Photovoltaik in Südkorea

Solarkraftwerk auf der Hampyeong World Butterfly and Insect Expo 2008

02. Juni 2008

Die südkoreanische Tochtergesellschaft der Epuron GmbH hat den Bau ihres ersten Photovoltaik-Projekts erfolgreich abgeschlossen. Das Investitionsvolumen des Solarparks mit einer Leistung von 2 MW beträgt rund 10 Mio. €. Entwickelt und finanziert hat das Projekt Epuron Korea im Auftrag des südkoreanischen Energieunternehmens Samchully Co. Ltd. Technische Planung, Baudurchführung und Betriebsführung übernahm die Muttergesellschaft von Epuron, die Conergy AG. Die Photovoltaikanlage hat die Genehmigung zur Inbetriebnahme bereits erhalten und ist jetzt vollständig einsatzbereit.

Das Solarkraftwerk befindet sich auf dem Gelände der Hampyeong World Butterfly and Insect Expo 2008, einer jährlichen Ausstellung im Südwesten des Landes. Die Messe ist ein wichtiges Ereignis für Tourismus, Kultur und Wirtschaft, das jedes Jahr bis zu zwei Millionen Besucher anzieht. Auf einer Fläche von 4,7 ha befinden sich die Ausstellungsparkplätze, über denen auf Stahlstreben die Photovoltaikmodule installiert wurden. So dient die Solaranlage gleichzeitig als Überdachung. Mit einem jährlichen Ertrag von rund 2,4 GWh pro Jahr deckt sie den Energiebedarf von circa 550 Haushalten.