Planmäßige Integration der Powernext Futures

Etappenziel für Stromhandels-Kooperation.

06. April 2009

Mit dem Einbringen der Powernext in die EEX Power Derivatives seit dem 1. April 2009 wurde ein wesentliches Etappenziel in der Stromhandels-Kooperation zwischen der Leipziger Energiebörse European Energy Exchange (EEX) und der Powernext erreicht. Die EEX Power Derivatives, an der die EEX mit 80 % beteiligt ist, während die in Paris ansässige Powernext die verbleibenden 20 % hält, führt gemäß der Kooperationsvereinbarungen mit sofortiger Wirkung den Strom-Terminhandel für Frankreich weiter. Die Powernext ist nun im EEX Power Derivatives Produkt ›French Power Future‹ integriert. Die physische Erfüllung der Baseload- und Peakload-Futures (Monats-, Quartals- und Jahresfutures) erfolgt nach eigenen Angaben durch Stromlieferung in die RTE-Regelzone. Clearing und Settlement aller Produkte gewährleistet die European Commodity Clearing, das Clearinghaus der EEX und ihrer Partnerbörsen.