Pöyry gibt Überblick über Start-Ups im Energiesektor

Pöyry Management Consulting hat einen Innovation Monitor entwickelt. Er gibt einen Überblick über Start-Ups im Energiesektor und bewertet regelmäßig Marktaussichten neuer europäischer Geschäftskonzepte. Der Analyse-Report ist im Mai erschienen und wird quartalsweise aktualisiert.

24. Mai 2016

Treibt eine neue Idee mein Geschäftsmodell? Ist eine frühzeitige Kooperation mit einem Start-Up für mich interessant? Diese und weitere Fragen beantwortet der Report.

»In kaum einem anderen Bereich entstehen derzeit so viele neue Ideen wie in der Energiebranche«, erläutert Robert Schwarz, Principal bei Pöyry Management Consulting. Dabei stelle eine Vielzahl ernstzunehmender Start-Up-Unternehmen eine sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Geschäftsmodellen der Energieversorger dar. »Dies ist für viele Unternehmen eine Chance: Wer frühzeitig innovative Geschäftsideen von Start-Ups in die eigene Unternehmensentwicklung integriert, sichert die eigene Wettbewerbsfähigkeit«, so Schwarz.

 Der Innovation Monitor  hilft die passenden Geschäftskonzepte von morgen zu identifizieren. Er analysiert europäische Ideen aus den Bereichen Technologie, Energiemanagement, sogenannte Bundled Products und Mobilitätsdienste. Viele der identifizierten Start-Ups und ihre Ideen sind bisher wenig öffentlich bekannt. Die Leser des kostenpflichtigen Reports behalten so frühzeitig die aktuellen Entwicklungen im Energiesektor im Auge und bekommen regelmäßige Updates zu technologischen Entwicklungen, relevanten Studien und internationalen Ideen, so Pöyry.