Reibungsloser Materialstrom

Alstom weiht Logistikzentrum in Mannheim ein

04. Mai 2009

Nach der feierlichen Grundsteinlegung im September 2008 hat Alstom sein neues Logistikzentrum in Mannheim eingeweiht. Das Gebäude mit einem Investitionsvolumen von 2,9 Mio. € wird als zentrale Schnittstelle für Schwergüter den Ablauf der Logistikprozesse verbessern. Die Halle ist in die Logistikstruktur des Werkes integriert. Rationalisierte Prüf- und Lagerprozesse ermöglichen einen reibungslosen Materialstrom von und zu den Produktionsbereichen.

Mit zwei 50-Tonnen-Hallenkränen sowie einem mobilen Gantry-Kran für das Anheben und den Transport von bis zu 67 t schweren Materialien ist das 2.450 m2 große Logistikzentrum für den Transport und die Lagerung großer Komponenten ausgerüstet. Dazu gehören Maschinengehäuse für Gas- und Dampfturbinen.

Ein photovoltaisches System auf dem Dach, das aus 405 x 225 W Solarpaneelen besteht, erzeugt doppelt so viel Elektrizität, wie für die Stromversorgung des Logistikzentrums benötigt. Die Solarpaneele liefern den Strom an das Stromnetz, welches dann das Logistikzentrum mit Strom versorgt. Überschüssige Energie wird an die Verbraucher weitergeleitet.