Rekord für Handelssparte

Spektrum / Erdgas

Bayerngas arbeitet an einer Strategie für die Weiterentwicklung des Unternehmens mit mehreren Optionen.

01. August 2013

Vor Jahresende soll diese stehen und den Gesellschaftern vorgestellt werden. Erst nach einer Entscheidung über die Strategie werde zum Beispiel über Invests in weitere Lizenzen entschieden, so Günter Bauer, Geschäftsführer der Bayerngas, anlässlich der Bilanzpressekonferenz.

Das Unternehmen plant, im Kern in der gesamten Wertschöpfungskette aktiv zu bleiben. Insgesamt stieg der Gasabsatz 2012 auf 80,2Mrd.kWh und der Konzern-Jahresüberschuss auf 3,1Mio.€. Das Speichergeschäft gestalte sich derzeit schwierig. Für die kommenden zwei Jahre gehe man von einer weiter hohen Liquidität im Markt aus.

Die Bayerngas Energy Trading hat mit einem Rekordumsatz von 1.357€ den Vorjahreswert um 67,9% übertroffen, Ursache für das Wachstum sei die Stärke im klassischen physischen Gashandel in etablierten Märkten sowie im erfolgreichen Erschließen neuer Märkte.

www.bayerngas.de

Erschienen in Ausgabe: 06/2013