Resistenz gegenüber Punktlasten

GEOTHERMIE Eine Luxushotelanlage mit Erdwärmekollektoren für den Heiz- und Kühlbetrieb wird derzeit im griechischen Navarino, Landkreis Messinia, gebaut.

05. August 2007

Insgesamt über 130 km Kollektorrohre wurden auf dem späteren Golfplatz verlegt. Die enge Vernetzung der PE-Moleküle in den Rohren bewirkt, dass bei der Handhabung eingebrachte Riefen nicht weiter wachsen und das Rohr resistent gegenüber Punktlasten bleibt. Somit kann auf Bodenaustausch und Sandbettung um die Rohre verzichtet werden. Das Aushubmaterial lässt sich wieder als Bettungsmaterial verwenden.

Erschienen in Ausgabe: 08/2007