Restwärme mit ORC nutzen

Technik-News

Effizienz Die Triogen BV hat mit ihrer ›Organic Rankine Cycle‹ (ORC)-Anlagentechnik ein System zur Restwärmerückgewinnung entwickelt.

22. Mai 2012

Abgasanlagen von Motoren und Industrieanlagen lassen häufig wertvolle thermische Leistung ungenutzt. Die ORC-Technik basiert auf einem thermodynamischen Prinzip der Energieerzeugung. Statt Wasser in einem Wasser-Dampf-Kreislauf wird ein organisches Medium eingesetzt. Die Wärmequelle erwärmt direkt das Medium.

Triogen ORC-Systeme sind bereits erfolgreich in (Bio)Gasmotoren, (Bio)Dieselmotoren, Gasturbinen, Fackeln, Öfen und bei der Nutzung von Prozesswärme unterschiedlicher Industrieanlagen im Einsatz, so das Unternehmen. In Deutschland wurde nun die erste Anlage an den Betreiber einer Mülldeponie vermittelt. Ergebnis sei die Reduzierung von CO2, hohe Sicherheit und Verfügbarkeit. Wirtschaftlich habe die Anlage ebenfalls gute Ergebnisse erzielt: 18% Return on Invest (ROI), was einer Amortisierung von weniger als vier Jahren entspricht. Die Anlage wird auf der Power-Gen ausgestellt.

Erschienen in Ausgabe: 05/2012