Rollout: Der lange Weg zum kurzen Sprung

Das BSI hat einen Medienbericht dementiert, demnach die Behörde Mitte Oktober die erste Zertifizierung eines Smart Meter Gateways abgeschlossen habe. Ein Sprecher bestätigte Energiespektrum, dass das BSI bis Jahresende Gateways von drei Herstellern zertifizieren wolle. Erst dann kann der Rollout der intelligenten Messsysteme de facto beginnen.

24. Oktober 2018
Bild: j-mel/Fotolia.de
(Bild: j-mel/Fotolia.de)

In der Zwischenzeit führen einige Netzbetreiber in Zusammenarbeit mit den Gateway-Herstellern die sogenannten Assurance Class Life Cycle-Tests, kurz ALC-Tests, durch. Laut PPC dürfen in dem Verfahren fünf Smart Meter Gateways (SMGWs) erstmals in die Smart Meter Public Key Infrastruktur (SM-PKI) eingebunden und im Wirkbetrieb getestet werden.

„Diese ist der zentrale Vertrauensanker bei der Kommunikation mit intelligenten Messsystemen und wird direkt durch das BSI verantwortet“, so PPC in einer Mitteilung. Ziel des ALC-Tests ist die Erprobung des gesamten Produktlebenszyklus im Rahmen der Common Criteria-Zertifizierung des BSI. Hauptprüfaspekte sind dabei die sichere Produktion und der SMGW-Betrieb unter Realbedingungen für alle Tarifanwendungsfälle, so PPC.

Tests bei Netzbetreibern

Gemeinsam mit E.on und den Stadtwerken München habe PPC ein SMGW bereits erfolgreich getestet, so das Unternehmen.

Auch EnBW und Netze BW führen bereits den ALC-Test durch. Vorige Woche gaben die Unternehmen bekannt, dass der ALC-Test mit Gateways von PPC erfolgreich war. Nach eigenen Angaben haben die Unternehmen damit die Interoperabilität mit drei unabhängigen Gateway-Herstellern nachgewiesen.

„Auch mit den Gateways von PPC funktioniert die Administration in der sicheren Umgebung der EnBW“, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Demnach wurde eines der vom BSI genehmigten fünf Geräte für den inzwischen dritten Assurance Life Cycle (ALC) Test auf der Wirk-PKI erfolgreich in Betrieb genommen.

Damit ist die Interoperabilität der IT-Systeme mit den Gateways von drei unabhängigen Kooperationspartner nachgewiesen, womit wiederum alle Bedingungen für die noch ausstehende Markterklärung erfüllt sind. Sobald die BSI-Zertifizierung der Gateways abgeschlossen ist, könnte der Roll-Out beginnen.

Deshalb sehen EnBW und Netze BW als Messstellenbetreiber im erfolgreichen dritten ALC-Test noch einmal einen großen Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung des Messwesens.

Schlagworte