RWE Innogy weiht Energiezentrale in Berlin ein

BHKW versorgen Standort Adlershof

14. September 2010

RWE Innogy hat in Berlin eine Kraft-Wärme-Kopplungszentrale eingeweiht. Die vier Blockheizkraftwerke (BHKW) haben eine Leistung von insgesamt 8 MW elektrisch und 8 MW thermisch und versorgen künftig den Wissenschaftsstandort Adlershof mit Wärme und Strom. Die bei der Stromproduktion anfallende überschüssige Wärme in fünf Heißwasser-Druckspeichern wird zwischengespeichert, je nach Bedarf abgerufen und in das Fernwärmenetz eingespeist.

Ziel ist laut Unternehmen eine Reduzierung der CO2-Emissionen von mehr als 40 % bis 2020 gegenüber 1990 zu erreichen. Außerdem hat sich Berlin zu einer Halbierung der Pro-Kopf-Emissionen um 50 % bis 2030 verpflichtet.