Schleupen wächst weiter

Allein Segment Energie- und Wasserwirtschaft wächst um 10 %

26. Februar 2007

Die Umsetzung des Regulierungsmanagements sowie die Integration der technischen Prozesse für die Energie- und Wasserwirtschaft gehörten im Jahr 2006 zu den zentralen Themen der Schleupen AG. Dies spiegle sich in zahlreichen Projekten wider, die dazu beitrugen, dass die Schleupen AG in diesem Branchensegment erneut ein Wachstum verzeichnen konnte.

Das Ergebnis: ein Umsatzplus von rund 10 %, 21 Neukunden, zahlreiche neue Projekte bei Bestandskunden sowie 15 neue Mitarbeiter. Aber auch insgesamt lege die Schleupen-Gruppe weiter zu. So stieg der Gruppenumsatz im Jahr 2006 auf 48,2 Mio. € (2005: 47 Mio. €), die Zahl der Mitarbeiter in der Gruppe kletterte auf 365.

Neben der Energie- und Wasserwirtschaft würde zu diesem Umsatzwachstum vor allem der Bereich Risikomanagement beitragen, der allein im Jahr 2006 35 Neukunden gewinnen konnte. Das Risikomanagement-System R2C_risk to chance sei jetzt in mehr als 160 Unternehmen im Einsatz, speziell auch im Segment Utilities.

„Im Energiemarkt haben wir unsere Position hinter der SAP ausgebaut und den Abstand weiter verringert. Diesen Weg werden wir auch 2007 konsequent weitergehen“, so Manfred Diebitz, Vorstand der Schleupen AG, zu den Zielen für das laufende Geschäftsjahr.