Schneller neue Module

SOLARENERGIE Die ersol Solar Energy AG will die Produktion der rein amorphen Modulgeneration schneller beginnen, als geplant.

30. September 2007

In einem intensiven Entwicklungsprogramm soll der Einstieg in die mikromorphe Technologie für Silizium-Dünnschichtmodule bereits für 2008 vorbereitet werden. Die für die amorphe Produktion entwickelten Depositionsanlagen erlauben die Umstellung auf die Herstellung mikrokristalliner Zellen. Die bereits geleisteten Vorabeiten ermöglichen es ersol, nach eigenen Angaben, bei Erfolg zu den ersten Unternehmen zu zählen, die diese neue Technik in Europa als Produkt anbieten können.

Erschienen in Ausgabe: 10/2007