Schott Solar plant aggressive Expansion auf dem US-Markt

Ausbau der Photovoltaik-Produktionskapazitäten in den USA um über 60 MW geplant.

20. September 2007

Die Schott Solar GmbH wird laut eigenen Angaben eine neue Photovoltaik (PV) Produktionsstätte in den USA errichten und dadurch ihre dortigen Photovoltaik-Kapazitäten um über 60 MW ausbauen. Das Unternehmen bewertet derzeit mögliche Standorte für die neue Fabrik, die 2009 fertig gestellt sein soll.

Die neue Produktionsstätte wird für die Herstellung sowohl von PV-Solarstrommodulen als auch von Receivern für solarthermische Kraftwerke geeignet sein. Dadurch will der Alzenauer Solarmodulhersteller in der Lage sein, mit der Produktion von Solar-Receivern in der neuen Anlage zu beginnen, wenn sich der Markt wie vom Unternehmen erwartet entwickelt.