Schottland baut auf Investition

Spektrum

Offshore - Der schottische Sektor Offshore-Wind könnte bis 2020 bis zu 28.000 neue Arbeitplätze schaffen und für die schottische Wirtschaft ein Investitionsvolumen von bis zu 7,1 Mrd.£ bringen.

04. Oktober 2010

Dies geht aus einem Bericht von Scottish Renewables und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Scottish Enterprise hervor. Er zeigt auch, dass das Land bereits stark in der Aufstellung der Lieferkette ist, insbesondere in den Bereichen Kabelverlegung und Tiefsee-Infrastrukturen. Ein signifikantes Wachstum sei jedoch nur zu gewährleisten, wenn strategische Investments in Stromnetz, Hafenanlagen und in Aus- und Weiterbildung getätigt werden. Sollten diese Investitionen ausbleiben, könnten in Schottland nur ein Bruchteil der zurzeit lizenzierten Standorte realisiert werden. In diesem Fall sei lediglich mit 900 neuen Arbeitsplätzen zu rechnen.

www.scottishrenewables.com

Erschienen in Ausgabe: 08/2010