Schweizer Hitachi Zosen Inova kauftMT-Biomethan

Der insolvente Biogasanlagenbauer MT-Energie / MT-Biomethan wird vom Schweizer Unternehmen Hitachi Zosen Inova Deutschland übernommen. Der Anbieter für Gesamtanlagen zur Energiegewinnung aus Abfall ist eine Tochter der Hitachi Zosen Inova (HZI). Das Unternehmen sitzt in Zürich. MT-Biomethan hatte Anfang Oktober 2014 Pleite angemeldet.

03. März 2015

Die Verhandlungen übernahm der Hamburger Insolvenzverwalter Dr. Gideon Böhm von der spezialisierten Kanzlei Münzel & Böhm. Alle 35 Arbeitsplätze am Zevener Standort bleiben erhalten, teilt Dr. Böhm mit. »Wir sind sehr froh, mit HZI einen Investor gefunden zu haben, der langfristig denkt und das Potenzial der zukunftsweisenden Technologie von MT-Biomethan erkannt hat und zur Vervollständigung seines Portfolios nutzt und fortführt«, so Dr. Böhm.

MT-Biomethan hatte Anfang Oktober 2014 wegen drohender Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit Pleite angemeldet.