Das System erlaubt laut Hersteller eine zuverlässige Stromübertragung selbst unter extremen Umgebungsbedingungen. Es ist für hohe Leistungen bis zu 630 A und für einen Temperaturbereich von -40 bis +120°C ausgelegt. Die Komponenten sind in Schutzart IP65, IP68 und IP69 ausgeführt Für einen zuverlässigen Anschluss sorgen das neue 45°-Bajonettverriegelungssystem sowie die Crimp- und wiederverwendbaren Axiclamp-Kabelanschlüsse, teilt das Unternehmen mit. Die farbige und mechanische Kodierung ermögliche eine schnelle Identifizierung und verwechslungsfreies Stecken im Feld. Ein an der Einbaudose integrierter Mikroschalter signalisiert dem Anwender die gesteckte Verbindung

Halle 17, Stand C13