Siemens errichtet Gas-und Dampfturbinenkraftwerk in Ungarn

Auftraggeber E.on investiert rund 400 Mio. €.

17. Dezember 2007

Siemens Power Generation (PG) baut nach eigener Aussage im ungarischen Goenyue ein schlüsselfertiges Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk. Auftraggeber ist E.on Eroemuevek Kft., eine Tochtergesellschaft der E.on Kraftwerke GmbH, Hannover. Das gesamte Investitionsvolumen für das neue Kraftwerk beträgt laut Siemens PG rund 400 Mio. € Die Inbetriebnahme soll für Mitte 2010 geplant sein.

Die installierte Leistung der erdgasbefeuerten Anlage von 430 MW reiche laut dem Unternehmen aus, um rund 600.000 ungarische Haushalte mit Strom zu versorgen. Der Lieferumfang umfasst eine Gasturbine des Typs ›SGT5-4000F‹, eine Dampfturbine und einen wassergekühlten Generator. Darüber hinaus liefert Siemens auch den Kessel, die Maschinentechnik sowie die Elektro- und Leittechnik, ›SPPA-T3000‹. Die Vereinbarung beinhaltet zudem einen Wartungsvertrag mit einer Laufzeit von neun Jahren.