Siemens und Shanghai Electric weihen neues Werk in Lingang ein

Gesamtinvestitionssumme liegt bei 120 Mio. €.

06. August 2007

Siemens und Shanghai Electric bauen ihre strategische Partnerschaft auf dem chinesischen Kraftwerksmarkt weiter aus. Ein entsprechendes Rahmenabkommen haben beide Unternehmen bei der Einweihung eines neuen Werkes für Kraftwerkskomponenten in Lingang nahe der Stadt Shanghai am 1. August unterzeichnet. Die Gesamtinvestitionssumme für den Aufbau der Fabrik beträgt nach Unternehmensangaben mehr als 120 Mio. €.

Darüber hinaus gaben die beiden Unternehmen die Gründung des neuen Jointventures ›Shanghai Electric Power Generation Equipment Co., Ltd.‹ (SEPG) bekannt. In diesem Gemeinschaftsunternehmen werden die Aktivitäten der Shanghai Turbine Company, Ltd. (STC), der Shanghai Turbine Generator Company, Ltd. (STGC) und der Shanghai Power Equipment Company, Ltd. (SPEC) zusammengefasst.