SMA Solar Technology übertrifft Rekordergebnis des Vorjahres

Die SMA Solar Technology AG (SMA) hat laut eigener Angabe ihren Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2010 erfolgreich fortgesetzt.

30. März 2011

Der Konzernumsatz habe sich auf 1,9 Mrd. € (Vorjahr: 0,9Mrd. €) verdoppelt. Man erwirtschaftete zudem mit einem Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 516Mio.€ (Vorjahr: 228 Mio. €) einen neuen Ergebnisrekord, das entspreche einer EBIT-Marge von 26,9% (Vorjahr: 24,4%). Der Konzernüberschuss habe sich mit 365 Mio. € ebenfalls mehr als verdoppelt (Vorjahr: 161Mio.€).

Die Internationalisierung gewinnt für SMA immer mehr an Bedeutung. 2010 wurden laut Unternehmen fast 45 % der Umsätze außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Vorjahr: 38%). Man rechne mit einem weiterhin starken Wachstum vor allem im Ausland und habe deshalb im vergangenen Jahr Produktionsstätten in Denver und in Toronto aufgebaut. SMA könne wie in Deutschland auch in diesen Märkten innerhalb kurzer Zeit die Kapazitäten hoch flexibel der Nachfrage anpassen. Zudem wurden Vertriebs- und Servicegesellschaften in Indien und England gegründet.

Die jährliche Produktionskapazität habe sich im Geschäftsjahr 2010 auf insgesamt 11 GW verdoppelt. 2011 seien weitere Gründungen von Vertriebs- und Servicegesellschaften in den wachstumsstarken Solarmärkten Japan und Thailand geplant.