Im Fokus stehen neue Features der Robotron-Energiemarkt-Plattform, smarte Energiemarktservices, neue Marktregeln wie beispielsweise Redispatch 2.0 und die innovative Data-as-a-Service-Plattform Robotron-IoTHub4Utilities.

ANZEIGE

Als IT-Partner für die digitale Energiewelt präsentiert Robotron alljährlich eine Vielzahl an Produktweiterentwicklungen und -neuheiten auf der E-world in Essen. Im Jubiläumsjahr des Datenbank-Spezialisten aus Dresden steht die Messepräsenz im Zeichen von Bewegung.

Seit Liberalisierung des Energiemarktes begleitet Robotron die Energiebranche als innovativer Spezialist für „Software mit Energie“. „In einem sich stetig wandelnden Energiemarkt treiben wir mit unseren EDM-Lösungen Innovationen für die Branche und schaffen Mehrwerte für unsere Kunden - heute und auch in Zukunft.“, so Frank Hermel, Bereichsleiter Strategie und Beratung.

ANZEIGE

Neben der Vielzahl an modularen Systemlösungen der Energiemarkt-Plattform ist die neue FiBu-Lösung Robotron Finanzen ein Hauptthema in Essen. Die leistungsstarke Finanzsoftware komplettiert die Wertschöpfungskette aus dem EDM für Netz und Vertrieb.

Mit der Algotrading-Lösung SmartBot antwortet Robotron auf die steigende Volatilität an den Intraday-Märkten. Messebesucher erleben außerdem Live-Demos zu optimierten Vertriebslösungen ohne Tempolimit wie der neuen Angebotskalkulation.

Smart Energy Services

Auf die neuen Anforderungen im Netz 4.0, das von zahlreichen Einflussfaktoren, wie dem erweiterten Messdatenempfang, IoT, neuen Kommunikationstechnologien, der Zunahme von Datenkonsumenten oder Cloud-Diensten geprägt ist, reagiert Robotron mit der Entwicklung einer neuen, flexiblen Daten-Plattform. Der Robotron-IoTHub4Utilities steht für flexiblen Datenempfang- und -versand in Echtzeit sowie hyper-scalable Data-Services. Individuelle cloudbasierte Servicepakete, die alle Serviceebenen, von der Infrastruktur bis zum Geschäftsprozess bedienen, versprechen höchstmögliche Flexibilität auf Kundenseite.

E-world: Halle 3, Stand 248