Smart Energy als Gemeinschaftsaufgabe

Enmore, MGM Consulting Partners und Visos bieten einen Workshop zum Thema Smart Energy. Damit bündeln die Unternehmen eigenen Angaben zufolge ihre Marktexpertise. Der Workshop adressiert Energieversorgungsunternehmen jeder Größenordnung beziehungsweise Marktrolle und bietet Unterstützung bei der Identifikation passender Handlungsoptionen im Smart-Metering-Umfeld.

31. Oktober 2014

Die prozessuale und technologische Kompetenz von Enmore aus AMI-Projekten bei nationalen und internationalen Energieversorgern, die praktischen Erfahrungen der MGM Consulting Partners aus Smart-Metering-Projekten und das Wissen von Visos aus Projekten bei kleinen und mittleren Versorgern fließen zusammen. Laut Visos ist es für jeden Akteur der Energiewirtschaft wichtig zu wissen, wo er steht und wohin er sich im Umfeld Smart Metering bewegen kann. Der Workshop gibt planerische Sicherheit bei der Bewältigung des komplexen Tagesgeschäfts.

Im ersten Teil des Workshops werden die Teilnehmer unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Kosten-Nutzen-Analyse (veröffentlicht Juli 2013) und neusten Entwicklungen dazu über alle relevanten technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen informiert. Zudem skizzieren die Berater das Anforderungsprofil von Rollout, Gateway-Administration und Netzsteuerung in den Handlungsfeldern Prozesse, Organisation und IT. Im Mittelpunkt des zweiten Teils steht der sogenannte ›Quick Check‹, bestehend aus einem Fragenkatalog und einer Bewertungsmatrix. Dieser zeigt den individuellen Reifegrad des Unternehmens auf. Über den Vergleich der Unternehmensstrategie mit der Ist-Situation werden die Dimensionen sichtbar, in denen das Unternehmen sich verändern kann oder sollte. Im Rahmen der anschließenden Ergebnisanalyse können bereits erste Maßnahmen abgeleitet und initiiert werden.