Smart Meter für US-Energieversorger

GE Energy als Lieferant.

03. April 2009

Pepco Holdings, Inc. (PHI), ein US-amerikanischer Energieversorger, wird die neuste Generation intelligenter Stromzähler von GE Energy zur Zählerfernablesung im US-amerikanischen Bundesstaat Delaware einsetzen. Dabei besteht die Möglichkeit, die Verwendung der Smart Meter flexibel auf andere Servicebereiche von PHI auszudehnen. »Smart Meter sind der Kontaktpunkt des Verbrauchers mit dem Smart Grid, dem intelligenten Stromnetz. Mit ihnen können Verbraucher entscheiden, wie sie ihre Energieeuros ausgeben – und sparen«, sagte Ricardo Cordoba, President GE Energy Western Europe and North Africa. Mit der stetig wachsenden Energienachfrage, einem Engpass an neuen Energiequellen und der Besorgnis über den Klimawandel, seien Smart Grid eine wertvolle Option, um mehr Energie an Endkunden zu liefern, ohne mehr Kraftwerke zu bauen. Eine Zunahme der intelligenten Stromnetze in den USA um nur 5 % könnte nach eigenen Angaben den Bau von 42 Kohlekraftwerken verhindern.