Smart Meter in Frankfurt

Zähler Der Energieversorger Mainova hat ein Smart-Meter-Pilotprojekt gestartet.

02. Oktober 2008

Ab sofort werden rund 1.000 Frankfurter Haushalte kostenlos mit den elektronischen Messgeräten ausgestattet. Im Stadtteil Griesheim werden rund 730 intelligente Stromzähler installiert, die übrigen in Europas größtem Neubaugebiet, dem Riedberg. Die 1.000 Geräte sollen bis Ende Oktober die bisherigen austauschen und den Stromverbrauch stündlich erfassen.

Sollten sich die Erfahrungen mit den intelligenten Zählern in dieser ersten Testphase als positiv erweisen, plant Mainova die Messgeräte weiteren Haushalten anzubieten. Außerdem ist angedacht, Kunden mit diesen intelligenten Zählern maßgeschneiderte Energieprodukte anzubieten. So könnten etwa spezielle Tarife bestellt werden, die ganz auf das individuelle Verbrauchsverhalten abgestimmt sind.

Erschienen in Ausgabe: 10/2008