Der Netzbetreiber hat ihre ersten BSI-zertifizierten 450-MHz-Smart-Meter-Gateways (450-MHz-SMGW) von PPC in Betrieb genommen, so PPC in einer Mitteilung.

ANZEIGE

„Die Harz Energie Netz GmbH hat bereits in 2019 mit dem Smart-Meter-Rollout begonnen und wird ab sofort im Wesentlichen Geräte verbauen, die über das 450-MHz-Funknetz angebunden werden können“, heißt es.

Rollout von rund 15.000 Geräten

Aufgrund der hohen Reichweite der 450-MHz-Frequenzen und der guten Gebäudedurchdringung sind über das Funknetz auch SMGW in Kellerräumen oder schwer zugänglichen Orten gut erreichbar.

ANZEIGE

Bis 2032 wird der Netzbetreiber den Angaben zufolge rund 15.000 Smart Meter verbauen. Darüber hinaus wird das Funknetz zukünftig für den Betriebsfunk, Smart-Grid-Anwendungen und Anwendungen zur Notfallkommunikation genutzt.

Dirk Schaper, Geschäftsführer der Harz Energie Netz: „Die Technik erfüllt deutlich unsere Anforderungen an ein sicheres und hochverfügbares Kommunikationsnetz. Vor allem aber wird uns die Steuerung und Kommunikation im Fall eines Blackouts ermöglicht. Das trägt entscheidend zur hohen Netzstabilität bei.“

Unterstützung bei der Anbindung, Inbetriebnahme und Verwaltung der Endgeräte erhält der Netzbetreiber von Thüga Smart Service. Das Unternehmen stellt das System und die Software für die Smart-Meter-Gateway-Administration zur Verfügung.