Software für Intraday-Handel - Der Trägheit den Kampf angesagt

Management-News

Soptim hat eine neue Lösung speziell für den Intraday-Handel entwickelt.

04. Juni 2016

Denn Intraday-Händler müssen im Viertelstundentakt neue Prognosen verarbeiten, das Portfolio auf Einkaufs- und Verkaufsseite revolvierend optimieren und vielfältige Kommunikationsprozesse im Griff haben. Herkömmliche Handelssoftware, in der oft sehr große Datenmengen bewegt werden, ist dafür zu träge, so Soptim.

Die Software Soptim iTrade werde ein separates System sein, das modular aufgebaut ist und herstellerunabhängig vorhandene Softwarelösungen des Handels integrieren kann. Sie unterstützt in der vollen Ausbaustufe alle relevanten Handelsaufgaben. Bis Ende 2016 soll sie einsatzbereit sein. Die Lösung wird als Ergänzung zum weiterhin bestehenden ETRM-System (Energy Trading & Risk Management) in den Handelsprozess integriert. Die Positionsführung geht nach dem erfolgreichen Day-ahead-Prozess in die Intraday-Lösung über. Alle Day-ahead-Positionen aus dem ETRM werden in die Intraday-Lösung überführt, dort abgearbeitet und nach erfolgter Transaktion ins ETRM zurücktransferiert, wo nachgelagerte Aufgaben erledigt werden.

Erschienen in Ausgabe: 05/2016